Suche

Portrait-Fotoshooting mit Christina in Bramsche

Aktualisiert: Jan 15

Spontanes Fotoshooting mit echt tollen Ergebnissen

Portrait Foto Bramsche

Im Herbst 2020 haben meine gute Freundin Christina und ich uns spontan dazu entschlossen ein Portrait-Fotoshooting in Bramsche zu machen.


Vorbereitung

Da wir das Fotoshooting am gleichen Tag spontan ausgemacht haben war die Vorbereitungszeit eher gering.

Ich habe mir einige grundlegende Fotoideen ausgesucht und Christina einige Outfit Anregungen geschickt.

Am frühen Nachmittag haben wir uns dann in Bramsche getroffen und noch einmal alles grundlegende besprochen.


Location Suche

Da dies mein erstes Fotoshooting in Bramsche war haben Christina und ich erst einige Zeit mit der Suche der passenden Location verbracht. Dabei sind wir gemeinsam durch Bramsche gefahren bis wir uns für einen schönen Waldweg mit einer alten Steinbrücke ein kleines Stück außerhalb von Bramsche entschieden haben. Diese Location war wirklich ein Glücksgriff und ist meine neue Go-To-Location für Fotoshootings in Bramsche.


Alte Steinbrücke Portraitfoto Bramsche

Fotoshooting

Nachdem wir uns für die Location entschieden hatten konnte das Fotoshooting beginnen. Bei diesem Fotoshooting habe ich mein Budget Set-Up verwendet. Der Himmel war an dem Tag leicht bewölkt, aber teilweise hat sich die Sonne doch sehen lassen. Prinzipiell hatten wir also sehr gute Voraussetzungen für das Fotoshooting. Am Anfang habe ich Christina meine Fotoideen noch einmal vor Ort vorgestellt und dann konnten bereits die ersten Fotos geschossen werden. Christina hat sich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sehr locker und cool vor der Kamera präsentiert, sodass direkt schon am Anfang wirklich tolle Fotos entstanden sind. Wir haben anschließend knapp eine Stunde lang Fotos geschossen in vielen verschiedenen Posen und Perspektiven. Dabei sind wirklich viele richtig schöne Fotos entstanden!


Auswahl unseres Fotoshooting


Fotobearbeitung

Nach dem Fotoshooting konnte ich erneut meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Der Fotobearbeitung. Bei unserem Fotoshooting sind rund 300 Bilder entstanden. Meine erste Aufgabe war dementsprechend die einzelnen Bilder zu sortieren und mich für eine gewisse Auswahl zur Bearbeitung zu entscheiden. Nach meiner ersten Auswahl habe ich mich gemeinsam mit Christina für 7 Bilder zur Bearbeitung entschieden.

Wie immer habe ich dann die Auswahl der Bilder in Adobe Lightroom hochgeladen und dort auf Basis eines meiner Presets farblich meinem Stil angepasst. Anschließend habe ich die fertigen Bilder noch einmal in Adobe Photoshop geladen und dann habe ich dort leichte Korrekturen am Bild vorgenommen (Kontraste, Sättigung und Dodge&Burn).

Genauere Informationen zur Fotobearbeitung erhaltet ihr in meinem exklusiven Foto-Workshop.


Vorher/Nachher Beispiel


Schaut gerne bei Christina auf Instagram vorbei und lasst ein Abo da!


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit beim Lesen! Hast du selbst mal Bock auf ein Portrait-Fotoshooting? Dann melde dich jetzt ganz einfach bei mir über meine Website oder unverbindlich über WhatsApp!